Archiv für den Monat: Januar 2014

Stadtführungen auch für Freiburger

Wenn Sie ein echter Freiburger sind, dann kennen Sie sich sicher aus! Feldberg, SchauInsLand, das Münster… Ihnen kann so schnell niemand etwas vor machen, richtig?

Als langjähriger Freiburger ist mir jedoch aufgefallen, dass es leider gar nicht so ist und ich nun wirklich nicht alles von Freiburg weiß. Beigebracht hat mir diese Erkenntnis ein neu zugezogener Freiburger, der plötzlich viel besser über die Geschichte von Freiburg zu erzählen wusste, als ich es kann. Eigentlich klar, denn als alteingesessener lässt irgendwann einfach die Begeisterung für die Stadt nach. Während man, wenn man zu Besuch in einer anderen Stadt,  versucht man stets möglichst alles zu sehen. In der eigenen Stadt hingegen läuft man höchstens bei einem Besuch noch einmal etwas tourimäßig die Sehenswürdigkeiten ab, die man ohnehin seit seiner Kindheit kennt. Das die Erklärungen die man dort abgibt,  nicht den Gehalt einer Stadtführung haben, steht außer Frage. Deswegen kann es auch für Freiburger (Bobbele) einmal interessant sein, bei einer Stadtführung genaueres zu erfahren.

Besondere Stadtführungen

Wer keine Luft hat Freiburg zu Fuß zu erkunden, der kann auch Freiburg auf Rädern durch die Stadt touren – beispielsweise bei einer romantischen Kutschfahrt oder mit einem Wein- oder Bierbike. Besonders letzteres ist eine nette Idee für eine Geburtstagsfeier, da solch ein Bike Platz für teilweise 12 Leute bietet. Gemeinsam durch Freiburg zu strampeln und dabei ein Glässchen Bier oder einige Flaschen Wein zu vertilgen, wird sicherlich ein lustiger Abend.

Oder sind Sie schon einmal am Bächle entlang durch die Stadt gelaufen?  Das Flüsschen durchzieht die Altstadt auf einem Netz von etwa 9,1 Kilometern. Seit dem 12 Jahrhundert ist es eine bekannte Institution im Freiburger Raum. Folgen Sie dem Bächle doch einmal bei einer Stadtführung durch Freiburg  vorbei an Brunnen und kleinen und großen Kanälen sowie die Freiburger Sehenswürdigkeiten wie Bächle und Co.

Auch wer sich geschichtlich etwas bilden will, kann sich auf eine historische Stadtführung begeben und so der Geschichte Freiburgs auf die Spur kommen – die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig und es lohnt sich in jedem Fall einmal seine Stadt genauer unter die Lupe zu nehmen und zu entdecken.

Salsa Tanzen in Freiburg

Tanzen Sie gerne Salsa? Der lateinamerikanische Gesellschaftstanz ist sehr beliebt und wird entweder paarweise oder in Gruppen getanzt. Man sagt dem Tanzstil zudem nach, besonders sinnlich zu sein. Auch wenn Freiburg nicht die Großstadt schlechthin ist, gibt es hier doch eine kleine aber feine Salsa Szene. In verschiedenen Bars und Kneipen werden Salsa Abende angeboten, bei denen Anfänger und Fortgeschrittene Ihre Künste zeigen können. Der erste Gang fällt vielen Menschen jedoch schwer. Bei manchen liegen die Grundlagen und Schritte von der Tanzstunde damals zu Jugendzeiten doch bereits einige Jahre zurück. Andere haben vielleicht noch gar keine Erfahrung mit Salsa, würden aber auch gerne einmal die Hüften so grazil schwingen wie die Tänzer. Sieht man schließlich bei Sendungen wie Lets Dance, dass auch Menschen ohne vorherigen Bezug zur Sportart Tanzen es ist absehbarer Zeit zu mehr als passablen Tänzern schaffen können. Zum Glück gibt es auch in Freiburg mehrere Orte an denen Salsa gelernt werden kann.

Salsa im Friseursalon

Ein etwas ausgefallener Ort für Salsa ist der Friseursalon D’Scher. Wenn dort die Scheren Feierabend machen, schwingt der Chef des Hauses gerne einmal das Salsa Tanzbein und schwingt im Vier/Viertel Takt übers Parket. Nicht nur Salsa Abende werden im beschaulichen Ambiente des Friseursalons, dass mehr den Flair des Salsa, als den eines herkömmlichen Friseursalons hat, abgehalten. Selbst beim Haare schneiden kann man dort den lateinamerikanischen Klängen lauschen und sich so entspannen.

Mögen Sie lieber Klassik?

Wer nicht so viel mit Salsa anfangen kann, der ist am besten an einem Samstag im Salon aufgehoben. An diesen Tagen gibt es etwas ruhigere klassische Musik, die das entspannte Wochenende einleitet.  Wer also einmal einen Friseurbesuch mit Erlebnis möchte, der sollte den Freiburger Salsa Friseur unbedingt einen Besuch abstatten und sich dort verwöhnen lassen.  Wenn etwas Zeit ist, kann so vielleicht auch außerhalb des Tanzkurses einmal ein Schritt geübt werden, sodass selbst Tanzmuffel danach oft Lust bekommen, auch einmal am Abend dem Salsa beizuwohnen.