Ob, die Stadt Freiburg und ihr Stadionwahnsinn

Nun weiß wohl jeder, ja selbst der Spatz auf dem dAch, es soll ein neues Stadion geben, mit dem überdimensionalen Helfer Salomon(nicht zu verwechseln mit dem biblischen Salomon). Der SC Freiburg kriecht auf dem Boden herum und was findet er, einen Geldgeber, ja auch die sind am Boden, doch sie reichen sich die Hand in überschwenglicher Freude und singen ihr ewiges Klagelied aus dem tiefsten Jammertal. Typisch deutsch oder was? viel arbeit hatten sie ja, die Stadt hat 25 oder waren es 3000 verschiedene Standorte geprüft und endet in der Sackgasse, auch Wolfswinkel gennant. Ja ja da landen jetzt bald im Stadion die Fallschirmspringer und klar die ORGANTRANSPORT wird dort auch abgewickelt. Wahrscheinlich von irgendeiner Mafia, die Stadt braucht ja Geld. Und wo früher die Frösche quackten, dann gibt es jetzt genügend Quacksalbe, prall gefüllt mit leeren Worthülsen. Laber, laber, Kadaver. in diesem Sinne Glück auf und Vorhang auf 2015. bumm, da legte de nieder.

Heute Mittwoch muss ich noch etwas anfügen. In einem Geschäft in Freiburg habe ich dann selbst ein Plakat Heimat, Leidenschaft und blabla gesehen und habe mich gefragt, was das füreiner sein muss der auf diese Weise Stellung bezieht. Der Laden hieß Wölfle und es gibt ja auch das Wölflestadion in Freiburg. Also wollte ich Ihn danach fragen. Natürlich war er, vielbeschäftigt am Telefon und hat mir natürlich hochtrabend abgewinnen, was ich auch sofort verstanden habe.

Ach dieses schöne Wölflestadion, wo mag dies wohl in Freiburg sein? Klar bei alldem Fussballgezettere kommen natürlich die anderen Vereine ins Hintertreffen. Es heißt zwar nicht wirklich Wölflestadion, ist nur eine Kosebezeichnung meinerseits. Aber es gibt diesen Verein mit den Wölfen in Freiburg. Wo? EHC Freiburg und die spiele zur Zeit echt gut, haben ihr letztes Spiel 7:0 gewonnen.

Diese Leute sind auf ihrem eigenen Pferd unterwegs, in Richtung brennendem Horizont. Was für eine Verrücktmacherei wegen eines Stadions, als ob das Leben oder Sterben einer ganzen Stadt daranhängen würde. Ein wahrer Jammer.

So nun ist der Entscheid durch, das Stadion wird gebaut. Wie man wohl an meinem Text merkt, bin ich dem ganzen kritisch gegenübergestanden. Nur es ist auch so, als ich zum ersten Mal über den Stadionbau und den Standort Wolfswinkel gelesen habe, konnte ich die Aussage von OB durchaus nachvollziehen, das dies der ideale Platz sei. Doch als ich mir die Leute von der Bürgerinitiative anhörte, bekam ich Sympathie mit Ihnen. Der SC ist ein Markenzeichen der Stadt und verleiht der Stadt wohl einen gewissen Glanz. Und wenn ich mir den Trainer so anhörte, war da schon durchzuhören, das er echt genervt war von der Stadionfrage. Ja in der Zeitung werden die Leute dann als Nörgler und Neinsager bezeichnet. Also ich fand diese Bürgerinitiative hatte durchaus vernünftige Argumente. Durchaus nachvollziehbar. Also bin ich bis jetzt noch nicht wirklich auf einen genauen Nenner gekommen.

Es wurde von Horrorszenarien von Seiten der Standortgegnern gesprochen. Sie haben sich giftiger Argumente bedient.

In Freiburg gibt es dann eben auch eine Fanszene, die wohl Ihresgleichen sucht. Und ich bin ja auch für den SCF, ist halt schon ein einmaliger Club in Deutschland, der sich oft durch Bedachtheit ausgezeichnet hat. Und jetzt haben sie wohl ihren großen Wurf gemacht. Vielleicht ist eine Beglückwunschung berechtigt. Auf jeden Fall sollte man sich jetzt nicht gegenseitig angreifen und vielleicht Gräben schaffen zwischen den beiden Gruppen. Nur die Uneinsichtigen werden eben kaum von ihrem Trip herunterkommen. Jeder sollte doch wohl Gewinner sein am Ende und sich mit dem Ausgang versöhnen.